eine Gruppe von Heimbewohnern macht im Hof Musik
Haus Jona

Herzlichen Dank!
Dank großzügiger Spenden konnten die Kinder im Haus Jona der Samariteranstalten ein fröhliches Weihnachtsfest mit tollen Geschenken genießen.

Ein besonderer Dank geht an: Kaufland Nord, Mitarbeiter von Goodyear Dunlop Tires Germany GmbH, Sparkasse Fürstenwalde, Tischlerei Sasse & Kassprick UG, Toom Nord und Süd und Herrn Jotter aus Berkenbrück für kostenlose Kutschfahrten.


Samariteranstalten Fuhrpark

Die Samariteranstalten fahren e-Auto!
Am 07. Dezember 2017 präsentierten die Samariteranstalten ihr neues e-Auto und ihre neue e-Tankstelle auf dem Zentralgelände der Samariteranstalten.

Regelmäßig werden Fahrzeuge des Fuhrparks der Samariteranstalten erneuert. Dabei wird darauf geachtet, dass neue Fahrzeuge nicht nur den notwendigen Ansprüchen der Nutzer entsprechen, sondern auch den jeweiligen Sicherheitsstandards und Umweltbelangen gerecht werden. Dies ist ein wichtiger Schritt in 125 Jahren Samariteranstalten!
 
Die Schnellladesäule soll künftig auch den Mitarbeitern der Samariteranstalten zum Strom aufladen für private Elektroautos zur Verfügung stehen.


Stolpersteinverlegung am Samstag, den 2. Dezember 2017 um 9:30 Uhr
Wir laden Sie ein, mit uns die Erinnerungen an wieder gefundene Spuren zu teilen. Die Erinnerungen an Frauen und Männer, die in Fürstenwalde zuhause waren, wenige oder viele Spuren hinterlassen haben – bis der Nationalsozialismus regierte und Leben, Spuren, Erinnerungen, Familien zerstörte und auseinanderriss. 

Wir erinnern an 7 Bewohnerinnen und Bewohnern der Samariteranstalten, für die der Künstler Gunter Demnig am 02.12.2017 um 9:30 Uhr STOLPERSTEINE verlegt. Die Verlegung findet in der Langewahler Straße 70 in Fürstenwalde statt (vor dem Verwaltungsgebäude der Samariteranstalten/ Bürgersteig).

Erinnert wird an:
·         EMMA SCHRECKLEIN
·         ELISABETH NEYE
·         ALMA NEUMANN
·         KÄTE NAUMANN
·         WALTER FÜRSTENBERG
·         KURT FLÖRICKE
·         HUGO FECHTER


Korczak-Schule

Tag der offenen Tür der Korczak-Schule
Die Korczak-Schule der Samariteranstalten - Anerkannte Berufsschule für Sozialwesen -  öffnet für alle Interessierten ihre Türen am Samstag, den 2. Dezember 2017 von 10:00-14:00 Uhr.

Neben ausführlichen Informationen zu den Ausbildungsgängen an der Korczak-Schule in den staatlich anerkannten Berufen als Heilerziehungspfleger, Sozialassistenten, Sozialpädagogen und Heilpädagogen angeboten werden, beantworten Schüler und Dozenten alle Fragen zur Schule, dem Unterricht und den Berufschancen.

Zum Programm des Tages der offenen Tür gehören auch Mitmach-Angebote und die Möglichkeit Fachkabinette zu besichtigen und Unterrichtsergebnisse anzuschauen. Zudem gibt es einen Adventsbasar der weihnachtlichen Düfte und Leckereien sowie kreative Ideen für Besucher bereithält.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Korczak-Schule, August-Bebel-Straße 1-4, 15517 Fürstenwalde/ Spree


Buch

Buchveröffentlichung
„Was es noch zu sagen gäbe – Geschichten aus den Samariteranstalten anlässlich ihres 125-jährigen Bestehens“

Bewohner und Mitarbeiter der Samariteranstalten haben ihre besonderen Erfahrungen aus vielen Jahren zusammengetragen: Erlebnisse, Erfahrungen, Gedanken, Wertungen – Bausteine voller Lebenszeit! Einige der Texte hat der Künstlers Harald Birck zu Bildern werden lassen. Entstanden ist ein kleines Buch das im Oktober 2017 veröffentlicht wurde.  

Erhältlich ist das Buch im Christophorus-Shop, August-Bebel-Straße 1-4 in Fürstenwalde. / Hg: Paul-Gerhardt Voget / Kosten: 15,00 €

 
Weitere Bücher stehen im Christophorus-Shop zum Verkauf:
„Die Samariteranstalten Fürstenwalde – Eine diakonische Stiftung zwischen Kaiserreich und Bundesrepublik“ / Hg: Jens C. Franze, Paul-Gerhardt Voget / Kosten: 26,00 €

„Die Jacke des Herrn A.“ Erzählungen aus den Samariteranstalten / Hg. Angela Kiefer-Hofmann / Kosten: 19,95 €


Bilder vom 125. Samariterfest von Uwe Tuchen


125. Samariterfest

Am 10. September 2017 feierten die Samariteranstalten ihr 125-jähriges Jubiläum! Gäste hatten Gelegenheit die Vielfallt der diakonischen Einrichtung kennen zu lernen – sehen wie hier gelernt, gelebt und gearbeitet wird.
Ein großes Dankeschön geht an alle, die zum Gelingen des Festes beigetragen haben.


Stolpersteinverlegung am 6. September 2017

Spuren….
Manche sind verloren, unwiederbringlich, manche wieder gefunden…

Am Mittwoch, den 06.09.17 wurden in Fürstenwalde 7 Stolpersteine an drei Orten verlegt, darunter 2 in den Samariteranstalten. Damit setzen wir ein Zeichen der Erinnerung an Menschen, die in der NS-Zeit verfolgt, abtransportiert und ermordet wurden. Die damaligen Schicksale konnten wir mit der „Arbeitsgruppe Stolpersteine“ durch Recherchen und Kooperationen erhellen. Zu der Arbeitsgruppe gehören Gabi Moser (Arbeitsstelle für Ev. Jugendarbeit) und Guido Strohfeldt (Museum Fürstenwalde).

Verlegte Stolpersteine

Karl-Liebknecht-Straße 61 (Fürstenwalde Nord):

  • FRITZ JULIUS FRIEDLÄNDER


Eisenbahnstraße 147 (Fürstenwalde Mitte):

  • EVA FLORA PRAGER
  • JOSEF „JOSSEL“ PRAGER
  • HILDE RUTH HIRSCH
  • WERNER HIRSCH


Langewahler Straße 1 (Samariteranstalten):

  • ERWIN BENDIG
  • URSULA KOWALSKI

Erzieher Korczak-Schule

Kinder-Forscher-Tag
Angehende Erzieher/innen der Korczak-Schule der Samariteranstalten haben vor Beendigung ihrer berufsbegleitenden Ausbildung einen Forschertag zum Thema Wasser organisiert. Dieser Forschertag ist für die angehenden Erzieher/innen eine fachpraktische Befähigung „geeignetes Verfahren“ um zur Abschlussprüfung im Juni 2017 zugelassen zu werden.

Es gab verschiedene Experimente zu dem Mädchen und Jungen der Kita Arche eingeladen wurden gemeinsam zu forschen, Fragen zu stellen und neue Dinge zu entdecken: Welche Materialien schwimmen an der Oberfläche und welche gehen unter? Wie ist die Fließeigenschaft von Wasser, wenn es durch einen Trichter oder ein Sieb läuft?

Weitere Informationen zur Korczak-Schule und zu den Bildungsgängen als Sozialassistent/in, Heilerziehungspfleger/in, Heilpädagoge/in, Erzieher/in erhalten Sie sehr gerne von Schulleiterin Romana Germann unter der Telefonnummer 03361/ 567-310.


Unsere Kita Arche ist mit dabei!
Die Kindertagesstätte „Arche“ der Samariteranstalten Fürstenwalde nimmt ab 01.01.2017 am Bundesprogramm „KitaPlus: Weil gute Betreuung keine Frage der Uhrzeit ist!“ teil.

Mit dem Bundesprogramm „KitaPlus: Weil gute Betreuung keine Frage der Uhrzeit ist“, gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend soll Eltern durch eine Erweiterung der Öffnungszeiten von Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflegestellen die Vereinbarung von Familie und Beruf erleichtert werden.

Von Januar 2016 bis Dezember 2018 werden im Rahmen des Programmes Kindertagesstätten sowie Kindertagespflegestellen gefördert, die ihre Betreuungszeiten auf der Grundlage eines bedarfsgerechten Konzeptes erweitern.

Im Mittelpunkt des Programms steht das Anliegen, qualitativ gute Betreuung für Kinder zu flexibleren Zeiten anzubieten, die den Bedürfnissen und Lebenslagen der Familien besser entsprechen. Es geht dabei nicht um eine Erweiterung des zeitlichen Umfangs der Fremdbetreuung für einzelne Kinder, sondern um die Unterstützung von Familie durch passgenaue Betreuungsangebote mit guter pädagogischer Qualität.

Im Rahmen dieses Förderprogramms „KitaPlus“ werden unterschiedliche Kooperationen in den erweiterten Öffnungszeiten unserer Kindertagesstätte „Arche“ eingebunden. Zum einen bietet es sich natürlich an, dass die Schülerinnen und Schüler der Korczak-Schule, Berufliche Schule für Sozialwesen der Samariteranstalten, die Aktionen und Angebote nutzen und in diesem Zusammenhang die Freude, die Idee und Innovationskraft der zukünftigen Erzieherinnen und Erzieher erleben. Des Weiteren haben wir eine Kooperation mit JUSEV (Jugendhilfe und Sozialarbeit e.V Fürstenwalde), hierüber ist eine junge Kollegin an Bord, die ihr Europäisches Jahr bei uns absolviert und uns in der Betreuung der Kinder in den erweiterten Öffnungszeiten unterstützt.

Unsere aktuellen Öffnungszeiten: Montag – Freitag von 5:30 Uhr - 18:00 Uhr

Weitere Informationen erhalten Sie von Romana Germann, unter der Telefonnummer 03361/567-311.

Gefördert vom:


Korczak-Schule

Am vergangenen Samstag, den 03.12.16 konnten sich Interessierte über die Korczak-Schule und die Ausbildungsgänge informieren! Die Korczak-Schule bietet solide und fundierte Ausbildung zum Sozialassistent/in, Heilerziehungspfleger/in, Erzieher/in und Heilpädagogen/in. Interessieren Sie sich für einen dieser Berufe und wollen an unserer Schule lernen, dann bewerben Sie sich! Bewerbungsschluss ist der 20. März 2017! Nähere Informationen erhalten Sie unter der Telefonnummer 03361/ 567-311.


Tag des besonderen Unternehmens

Unter dem Motto „Ein ganz normaler Tag in den Christophorus-Werkstätten“ wurden am 14. September Führungen durch verschiedene Abteilungen vom Berufsbildungsbereich bis hin zu den Werkstätten angeboten. In den Christophorus-Werkstätten werden unter anderem Spielzeuge und Gebrauchsgegenstände aus Holz, handgefertigte Keramiken für den täglichen Gebrauch, Kerzen und dekorative Textilien gefertigt. Nähere Informationen erhalten Sie unter www.christophorus-werkstaetten.de


Beim 124. Samariterfest der Fürstenwalder Samariteranstalten strahlte am 11.09.2016 bei hochsommerlichen Temperaturen den ganzen Tag über die Sonne mit den Besuchern um die Wette. Unter dem Motto „Fehler machen – aber Richtig!“ hatten die Gäste reichlich Gelegenheit, die Vielfallt der diakonischen Einrichtung kennen zu lernen.


Sommerfest

Trotz schlechtem Wetter, lachende und fröhliche Kindergesichter! Die Burgdorf-Schüler, Lehrer, Angehörige und Besucher feierten am 14. Juli das 25-jährige Bestehen der Burgdorf-Schule. Spiel und Spaß mit Clownerie, Hüpfburg in unsere Turnhalle und Jongleure waren einige der Programmpunkte bei unserem Fest.


Sommerfest

Sommerfest unter dem Motto „Mit FlowerPower in den Sommer“ und Theateraufführungen der Korczak-Schüler fanden am 11. und 12. Juli am Campus der Schule und im Festsaal der Samariteranstalten statt.

Die Theaterstücke stellten angehende ErzieherInnen im zweiten Ausbildungsjahr in Zusammenarbeit mit dem Theaterpädagogen Rainer Bengs vor.

Die Stücke entstanden aus zahlreichen Ideen der SchülerInnen unter dem Motto „We have a dream“.


25 jähriges bestehen

Einweihung der neuen Turnhalle am 8. Juli und Feier zum 25jährigen Bestehen am 21. September in der Wichern-Schule in Forst! Unsere Wichern-Schule ist eine von zwei anerkannten Ersatzschulen mit dem sonderpädagogischen Förderschwerpunkt geistige Entwicklung, die die Samaritenanstalten betreiben und 60 Schülern einen Platz zum Lernen in familiärer Atmosphäre anbieten.


Jubiläum

Jubiläum

Beschäftigte der Werkstätten, Betreuer und Gäste feierten am 3. Juni 2016 das 25 –jährige Bestehen der Christophorus-Werkstätten am Bahndamm 9 in Fürstenwalde.


Erwachsenenwohnbereiche

Impressionen vom Inklusiven Sommerfest 2016 der Erwachsenen-Wohnbereiche an der Kulturfabrik Fürstenwalde - und ein großes Dankeschön an alle, die zum Gelingen des Festes beigetragen haben.



Ihre Ansprechpartnerin:

Petra Kruschinski
Mediengestalterin
Tel. 03361/567-198
Fax 03361/576 78
[E-Mail-Kontakt]

Anschrift:
Samariteranstalten
Langewahler Straße 70
15517 Fürstenwalde


Inhalt  |  Suche  |  Spenden  |  Kontakt  |  Impressum