Unsere Vielfalt ist unsere Stärke

Christophorus-Werkstätten

Christophorus-Werkstätten

Mit unserem anerkannten und ständig weiterentwickelten Hygiene- und Maßnahmenkonzept stellen wir an allen Standorten der Christophorus-Werkstätten Abstandsgebote und Gesundheitsschutz für alle Beschäftigten und hauptamtlich Mitarbeitende weitgehend sicher. Zuletzt wurde das Schutzkonzept der Werkstätten an die Erfordernisse der Brandenburger Eindämmungsverordnung vom 23.01.2021 und die Arbeitsschutzverordnung des Bundes angepasst.

Ergänzend wird seit Dezember 2020 die regelmäßige und anlassbezogene Testung von Beschäftigten, Mitarbeitenden, Fahrdienstleistern und weiteren Personen als Baustein der Vorsorge und Infektionsvermeidung eingesetzt. Beschäftigte aus der Häuslichkeit sowie das angestellte Fachpersonal erhalten, soweit die Zustimmungserklärungen vorliegen, regelmäßig einen PoC-Antigenschnelltest. Bei Bewohnern der besonderen Wohnformen bitten wir um Durchführung der Tests in den Wohnstätten und ggf. um Rückinformation sollte die regelmäßige Testung der Personen bei Ihnen nicht möglich sein.

Im Einvernehmen mit den zuständigen Stellen des Landkreis Oder-Spree und im Sinne der Empfehlungen der Brandenburger Landesregierung stellen wir Ihnen somit auch weiterhin unsere Leistungen zur Verfügung.

Wohlwissend, dass es keine absolute Sicherheit gibt, bitten wir im Gegenzug um besondere Sorgfalt bei der Entscheidung Angehörige oder Bewohner*innen in die Werkstatt zu schicken. Personen mit Symptomen einer Corona-Infektion können wir aktuell nicht bedienen und müssen diese abweisen.

Wir machen darauf aufmerksam, dass im Fahrdienstverkehr, analog zum öffentlichen Personennahverkehr, während der gesamten Beförderung eine medizinische Mund-Nase Bedeckung zu tragen ist. Bitte informieren Sie das Fahrpersonal, falls diese bei Ihnen nicht verfügbar sind. Gesundheits- oder behinderungsbedingte Ausnahmen können nur in dringenden, attestierten Ausnahmefällen gewährt werden.

Lernen für die eigene Perspektive

Lernen ist Veränderung, Befähigung, Aus- und Fortbildung.
In den Christophorus-Werkstätten stehen Ihnen im Förderbereich und der Beruflichen Bildung viele Möglichkeiten in 16 Gewerken und Dienstleistungen zur Verfügung. Auf der Webseite der Christophorus-Werkstätten finden Sie alle Informationen zu einer Beschäftigung und arbeitsbegleitenden Maßnahmen.

Die Christophorus-Werkstätten sind eine anerkannte Werkstatt für behinderte Menschen. Gemeinsam schaffen wir Teilhabemöglichkeiten für Menschen, die behinderungsbedingt nicht am allgemeinen Arbeitsmarkt arbeiten können. Dabei organisieren wir vielfältige Arbeits- und Bildungsangebote oder kümmern uns um arbeitsbezogene, tagesstrukturierende Förderung.

Unsere Angebote sind vielfältig. Ausgehend von Fähigkeiten, Arbeitswünschen und Interessen entwickeln wir mit den Teilnehmern eine individuelle berufliche Zukunftsplanung, reflektieren den Verlauf regelmäßig im Gespräch und passen die Planung an.

Der inklusive Tisch

Moderne Ausstattung für jeden Bedarf

Zur Umsetzung der geplanten Schritte halten wir ca. 420 Arbeits-, Förder- und Bildungsplätze in etwa 16 verschiedenen Gewerken auf unterschiedlichstem Anforderungsniveau bereit. Unsere Arbeitsplätze sind modern, nach dem neuesten Stand der Technik und hinsichtlich der besonderen Bedarfe unserer Teilnehmer ausgestattet. Sollte keiner dieser Arbeitsplätze in einer der Werkstätten Ihren Plänen entsprechen, können Tätigkeiten bei kooperativen Unternehmen vermittelt und diese vor Ort begleitet werden.

  • Arbeitsangebote in 16 Gewerken oder Dienstleistungsbereichen wie Holz-, Kerzen-, KFZ-Werkstatt, Industrielle Montage, Hauswirtschaft, Fahrrad-Werkstatt oder Garten- und Landschaftspflege
  • moderne Ausstattung und technische Arbeitsunterstützung
  • Berufliche Bildung und Förderung von Kulturtechniken
  • Förder- und Beschäftigungsbereich als strukturierende und praktische Arbeitserfahrung
  • Therapeutische, persönlichkeitsbildende und gesundheitsfördernde Maßnahmen
  • Förderung des Übergangs auf den allgemeinen Arbeitsmarkt durch Jobcoaching und arbeitsmarktnahe Beschäftigung außerhalb der Werkstatt
  • Spezialisiertes Angebot für Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen
  • Hohe pädagogische, soziale und rehabilitative Qualität durch Fachpersonal und ständige Weiterbildung.
  • Holzbearbeitung
  • Keramikwerkstatt
  • Kerzenherstellung
  • Textile Fertigung
  • Garten- und Landschaftspflege
  • KFZ- Aufbereitung und Umbau
  • Küche
  • Fahrradservice
  • Industrielle Montagen
  • Konfektionierung verkaufsfähiger Packeinheiten
  • Siebdruck
  • Gebrauchtbuchhandel
  • Polsterei
  • Aktenvernichtung
  • Gebäude- und Umweltdienstleistungen
  • Papierweiterverarbeitung

Die gefertigten Produkte aus Holz, Textil, Keramik, Wachs werden erfolgreich im eigenen Geschäft, im Online-Shop und auf Märkten & Messen vertrieben. Durch konstante und tragreiche Geschäftsbeziehungen zu Unternehmen, Institutionen und Einrichtungen sind unsere ausgelagerten Arbeitsgruppen ein beliebter Dienstleister für Beschäftigte und Auftraggeber.

Wir bieten unsere Leistungen in der Hauptwerkstatt Am Bahndamm 9 in Fürstenwalde, in zwei Zweigwerkstätten (Fürstenwalde-Zentrum und Görsdorf) und in ausgelagerten Arbeitsgruppen, also direkt beim Auftraggeber, an.

Auf www.christophorus-werkstaetten.de haben wir Ihnen alle Informationen zu allen Bereichen der Christophorus-Werkstätten ausführlich zusammengestellt. Der Verkauf unserer Produkte findet in unserem Christophorus-Shop in der August-Bebel-Straße 1-4 in Fürstenwalde/ Spree von Di. – Fr. von 10-18 Uhr statt. Und unser Online-Shop ist rund um die Uhr für Sie geöffnet!

Wir freuen uns über Ihren Besuch!

Impressionen

Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 6 MDStV: Copyright 2021 Samariteranstalten
Es werden notwendige Cookies und YouTube Videos geladen. Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung, Datenschutz-Bewerbungsdaten und unserem Impressum.