Lorem Ipsum

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

Kontaktaufnahme

Samariteranstalten Fürstenwalde/Spree
Stiftung bürgerlichen Rechts

August-Bebel-Straße 1 - 4
15517 Fürstenwalde/Spree

Lorem Ipsum

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua.

Lebenslust und Glücksmomente

Samariteranstalten

Wilhelminenhof

Profil des Wohnangebots

Im Wilhelminenhof leben 36 Menschen mit geistigen und körperlichen Behinderungen, die alle in der trägereigenen Werkstatt für Menschen mit Behinderung beschäftigt sind.

Auf zwei Etagen bietet der Wilhelminenhof moderne Wohnbedingungen und ausreichend Platz für 36 individuell eingerichtete Einzelzimmer. Das Haus ist rollstuhlgerecht ausgestattet und bietet Platz für bis zu 8 Rollstuhlfahrer. Die Bewohner/innen sind auf vier Wohngruppen aufgeteilt. Jede Wohngruppe hat ein festes Team, welches aus je zwei Fachkräften und zwei Hilfskräften besteht.

Jede Gruppe nutzt einen Gemeinschaftsraum mit moderner Wohnküche. Für Veranstaltungen, Feste und Versammlungen steht ein großer Freizeitraum zur Verfügung. Im Sportraum kann einzelnen Betreuungsschwerpunkten und individuellen Hobbys nachgegangen werden.

Lage des Hauses

Der 2006 neu erbaute Wilhelminenhof liegt in Rauen, einer Gemeinde mit knapp 2000 Einwohnern im Landkreis Oder-Spree. Bis zur nächsten Stadt Fürstenwalde sind es ca. 4 km, die gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln, dem hausinternen Kleinbus oder dem Fahrrad erreicht werden kann.
Die Bewohner/innen des Wilhelminenhofes nutzen sehr gerne die vielfältigen Einkaufsmöglichkeiten und nehmen an kulturellen Höhepunkten der Stadt teil.

Auf dem großzügig angelegten und gepflegten Außengelände können Bewohner/innen entspannen und Sport treiben. Ein hauseigener Kleinbus ermöglicht Flexibilität und Aktivität.

Tagesgestaltung

Alle Bewohner/innen des Wilhelminenhofs gehen in eine Werkstatt für behinderte Menschen, wo sie ins Arbeitsleben integriert werden. Sie verlassen am Morgen das Haus und kommen am Nachmittag zurück.

Der Transport wird durch die Werkstätten sichergestellt.

Um ihr Mitbestimmungsrecht zu fördern, haben die Bewohner/innen des Wilhelminenhofs die Möglichkeit, aktiv am Einkaufen oder Zubereiten der Mahlzeiten teilzunehmen. Ein Hauswirtschaftsraum mit Waschmaschine und Trockner bietet die Möglichkeit zum selbständigen Wäschewaschen. Nach individuellen Plänen gestalten die Bewohner/innen ihr Zusammenleben aktiv mit und erledigen Aufgaben für die Gemeinschaft, wie z.B. Tisch decken.

In ihrer Freizeit können sich die Bewohnerinnen und Bewohner an den zahlreichen hausinternen Angeboten beteiligen, wie z.B. der Garten-AG, Clubabend, Internet-AG, Sportgruppe oder der Fußballmannschaft. Dazu finden diverse monatlich stattfindende Aktivitäten außerhalb des Hauses statt, darunter Disco, Chor, Themenkaffee oder Minigolf.

Impressionen Wilhelminenhof

Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 6 MDStV: Copyright 2018 Samariteranstalten
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies auf unserer Webseite verwenden. Mehr Informationen finden Sie unter: Cookie Details
Akzeptieren