Lorem Ipsum

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

Kontaktaufnahme

Samariteranstalten Fürstenwalde/Spree
Stiftung bürgerlichen Rechts

August-Bebel-Straße 1 - 4
15517 Fürstenwalde/Spree

Lorem Ipsum

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua.

Selbstbestimmung und Wohlbefinden

Altenpflege-Wohnheim

Samariteranstalten

Altenpflege-Wohnheim – Katharina von Bora-Haus

Wir möchten, dass Sie bei uns Wertschätzung, Zuwendung und Geborgenheit erfahren. Jeder Mensch hat Anspruch auf Respektierung seiner einzigartigen Würde und Identität. Das gilt besonders bei notwendigem Hilfe- und Pflegebedarf. Unser Handeln orientiert sich am christlichen Menschenbild und unterstützt unsere Bewohner/ innen darin, frei und selbstbestimmt ihre unveräußerliche menschliche Würde lebendig gestalten zu können. Lernen Sie uns kennen!

Pflege verstehen wir ganzheitlich. Körperliche, seelische und geistige Bedürfnisse berücksichtigen wir gleichwertig. Unsere Mitarbeitenden orientieren sich bei der Pflege an individuellen Ressourcen, Bedürfnissen und Gewohnheiten. Wir wollen Sie dabei unterstützen, Ihre Selbständigkeit und Mobilität zu fördern und Ihre Beschwerden zu lindern.

Zu allen Fragen der Pflege und Betreuung beraten wir Sie ausführlich und kompetent. Gemeinsam mit Ihnen planen wir Ziele und Maßnahmen Ihrer Pflege und Betreuung. Dabei beziehen wir Ihre Angehörige und Ärzte mit ein.

Katharina von Bora-Haus

  • vollstationäre Pflege für 90 Bewohner/ innen in 74 Einzel- und acht Doppelzimmern
  • drei Kurzzeitpflegeplätze
  • Cafeteria, Andachtsraum, Balkone, Fitnessraum uvm.
  • Wohngruppen für Menschen mit Demenz
  • großzügige, helle, vielfältig nutzbare Räume für Begegnung, Betätigung, Gesundheitsförderung, Entspannung, Besinnung, kulturelle Veranstaltungen und Feste
  • großer Garten mit Teich, Brunnen und alten Bäumen
  • Fachkräfte für palliativ- und gerontopsychiatrische Pflege und Betreuung
  • abwechslungsreiche, altersgerechte und appetitanregende Ernährung

Pflege und Betreuung –

selbstbestimmt, ganzheitlich und professionell

Die Qualität unserer Pflege beruht auf anerkannten Standards und wird fortlaufend kontrolliert. Unter fachlicher Aufsicht unserer Qualitätsbeauftragten entwickeln wir unsere Pflegequalität kontinuierlich nach den aktuellen pflegewissenschaftlichen Erkenntnissen weiter. Unsere Mitarbeiter werden gezielt weitergebildet. Wir beschäftigen Fachkräfte für Palliativpflege und für die gerontopsychiatrische Pflege und Betreuung. Für Bewohner mit einer Demenzerkrankung gibt es in unserem Haus zwei Wohngruppen, in denen die Bewohner/innen Einbeziehung, Beschäftigung, Aufmerksamkeit und Zuwendung erfahren. Uns ist eine optimale, sensible und selbstbestimmte Pflege und Betreuung am Lebensende wichtig. Dabei werden wir vom SAPV–Team (spezialisierte ambulante Palliativversorgung) und dem ambulanten Hospizdienst unterstützt.

Wohnen und Ausstattung –

Lebensqualität und Individualität erfahren

Zum Wohlfühlen trägt Vertrautes bei. Deshalb können Sie Ihr Zimmer mit eigenen Möbeln einrichten. Die Standardausstattung der Zimmer beinhaltet ein modernes, wohnliches Pflegebett, Nachttisch und Einbaukleiderschrank mit Wertfach. Die Ausstattung mit weiterem Mobiliar ist möglich. Alle Zimmer haben Anschlüsse für Telefon, Kabel-TV und Internet. Zu jedem Zimmer gehört ein eigenes barrierefreies Bad. Unsere nach Süden und Westen ausgerichteten Zimmer haben alle einen Gartenblick. Die Größe der Einzelzimmer beträgt einschließlich Flur 21 m², bei den Doppelzimmer 35 m². Besucher und Gäste sind jederzeit willkommen. Haustiere können mitgebracht werden, wenn Sie deren Versorgung übernehmen können. Die Pflegebäder sind mit einer Sitz- oder Liegebadewanne mit Whirlpool ausgestattet. Hilfsmittel wie Lifter, Aufstehhilfen, Duschstühle sowie Trainingsgeräte stehen zur Verfügung.

Hauswirtschaft und Service –

Wohlfühlen und Zufriedenheit ermöglichen

Die Küche der Samariteranstalten kocht täglich zwei Wahlessen und Diätgerichte. Auf eine abwechslungsreiche, altersgerechte und appetitanregende Ernährung legen wir großen Wert. Der Speiseplan wird gemeinsam mit Bewohnern erstellt, alkoholfreie Getränke stehen ständig zur Verfügung. Die Mahlzeiten können wir Ihnen auf Wunsch in Ihrem Zimmer servieren. Gerne können Sie aber auch in Gesellschaft speisen, denn unsere Essenszeiten sind flexibel. Ihre persönliche Wäsche wird fachgerecht gereinigt, Bettwäsche und Handtücher stellen wir zur Verfügung. Ihr Zimmer wird wöchentlich, Ihr Sanitärbereich an jedem Werktag gereinigt. Sie können in unserem Haus zu einer Frisörin gehen, auf Wunsch vermitteln wir Ihnen Fußpflegerinnen, die Sie besuchen.

Soziale, kulturelle und seelsorgerliche Betreuung –

am Leben teilnehmen

Unsere Angebote sollen Ihnen Freude machen, soziale Kontakte und Teilhabe innerhalb und außerhalb unseres Hauses schaffen, Ihre Fähigkeiten fördern oder erhalten und Ihnen bei der Bewältigung von Krisen helfen. Diese Ziele wollen wir durch verschiedene Angebote wie Sitztanz, Spielgruppe, Balance- und Krafttrainingsgruppe, durch Spaziergänge, Einkaufsbummel, Kinovorführungen, Tierbesuche, Sing- und Literaturkreise, Andachten und Gottesdienste, Ausflüge, Konzerte, Feste und weitere Angebote ermöglichen. Neben den Angeboten für Gruppen bieten wir natürlich auch die Möglichkeit von Einzelbeschäftigung. In vielfältiger Weise unterstützen uns dabei unsere ehrenamtlichen Mitarbeiter/ innen. Hilfe bei der Bewältigung von Lebenskrisen und seelsorgerliche Gespräche bietet Ihnen unsere Pastorin an.

Die Entscheidung für ein Pflegeheim –

Information und Beratung für eine neue Situation

Wer auf eine vollstationäre Pflege angewiesen ist, muss sein vertrautes Umfeld verlassen. Dies fällt keinem leicht, auch nicht den Angehörigen, die die Pflege und Betreuung ihrer Partner oder Eltern oft nach langer und aufopferungsvoller Pflege in fremde Hände abgeben müssen.
Manchmal muss jedoch auch ein älterer Baum verpflanzt werden, wenn es weitergehen soll. Damit dieses gelingt, erhalten Sie in einem ausführlichen Beratungsgespräch alle nötigen Informationen und Antworten auf Ihre Fragen. In einem Rundgang können Sie sich ein persönliches Bild machen und auch Probewohnen. Wir möchten Ihnen helfen, eine Entscheidung zu treffen, mit der Sie und Ihre Angehörigen sich wohl fühlen. Wir begegnen Ihren Erwartungen, Hoffnungen, aber auch Unsicherheiten und Ängsten, mit Einfühlungsvermögen und Respekt.

Impressionen – Altenpflege-Wohnheim

Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 6 MDStV: Copyright 2018 Samariteranstalten
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies auf unserer Webseite verwenden. Mehr Informationen finden Sie unter: Datenschutzerklärung
Akzeptieren